Erfolgreiche Tanzsportabzeichenprüfung 2020

Erfolgreiche Tanzsportabzeichen-Abnahme bei den Kinder -und Jugendgruppen im TSC Olsberg

Am Sonntag, 09.02.2020 konnten die Kinder und Jugendgruppen ihr Tanzsportabzeichen ablegen. Die Kinder- und Jugendgruppen haben für diesen Tag intensiv trainiert. Das Tanzsportabzeichen wird in vier unterschiedlichen Stufen verliehen: Bronze, Silber, Gold und Brilliant.  Für Bronze muss die Gruppe drei Tänze präsentieren, für Silber vier Tänze, für Gold fünf Tänze und für Brilliant sechs Tänze.  Für Kinder ab 3 Jahre besteht auch die Möglichkeit sich ein Tanzsportzeichen zu ertanzen. Dieses nennt sich dann „kleines“ oder „großes“ Tanzsternchen.

Schon die jüngsten Tänzerinnen des Vereins stellten sich der Aufgabe ein „Tanzsternchen“ zu ertanzen. Unter der Leitung von Emily Menke und Anna-Lena Berg präsentierten insgesamt 23 Kinder im Alter von 3-6 Jahren mit viel Freude ihre einstudierten Tänze.

Viele der Kinder und Jugendlichen haben schon öfters an der Abnahme teilgenommen und nehmen bereits zum 8.Mal teil. Dies zeigt vor allem, wie lange einige der Kinder und Jugendlichen bereits Mitglied im Verein sind und mit viel Motivation und Begeisterung sie jedes Mal zum Training kommen. Auch die beiden Trainerinnen Nora Hertwig und Nicole Köster legen viel Wert darauf, dass die Kinder und Jugendlichen gerne zum Training kommen und Freude daran haben sich zu bewegen. Genauso wichtig finden die beiden ein „Ziel“ zu haben, auf das die Gruppen hintrainieren und sich dieses intensive Training lohnt. Dieses Mal sind auch alle Gruppe mit einer bestimmten „Auftrittskleidung“ zur Abnahme erschienen. Dadurch entsteht ein ganz anderes Bild auf der Tanzfläche, wenn alle das gleiche tragen, Aufstellungen lassen besser für den Zuschauer erkennen und es stärkt das Gruppengefühl.

Die Kinder- und Jugendgruppen von freitags präsentierten unter Leitung von Nora Hertwig und Nicole Köster ihre Tänze vor dem Prüferehepaar Ralf und Bettina Bäumer vom VTG Grün- Gold Recklinghausen e.V. Getanzt wurde zu unterschiedlichen Liedern. Die Gruppen wagten auch eine „kleine“ Zeitreise zurück in die 90er und tanzten zu den Liedern von den „Backstreet Street Boys“. Die Prüfer lobten vor allem die hohe Qualität der Schrittfolgen und das die Kinder und Jugendlichen ihre Positionen in Aufstellungen einhalten.

Zum ersten Mal legte die Gruppe „Emotion“ ihr Tanzsportabzeichen in Brilliant ab.  Dafür präsentierten die jungen Damen den Prüfern 6 Tänze. Sehr viel positive Resonanz gab es für die Auswahl der Choreografien mit unterschiedlichen Tanzstilen.

„Es war eine sehr erfolgreiche Tanzsportabzeichen-Abnahme mit vielen Tänzen und Musikstilen. Wir freuen uns schon wieder auf das nächste Jahr“, so die beiden Trainerinnen Nora Hertwig und Nicole Köster.

Die TSC Breitensportler legten am frühen Sonntag nachmittag ihre Sportabzeichenprüfung mit Erfolg. Hervorzuheben sind hierbei, dass die Einsteigerpaare Antje und Hartwig Ruf, Ralf Finger und Sonja Schulte, schon nach wenigen Wochen Übens das Abzeichen in Bronze sich ertanzten, Antonia Höppner sich Gold mit der Zahl 7 holte und Norbert Aßhoff mit Gisela Schnöde das Brilliantabzeichen erwarben. Gold- und Silberabzeichen gingen noch an Hubertus und Elisabeth Gördes, Thomas Gördes und Antonia Höppner, Dirk und Petra Bönning, Matthias Beinhauer und Susanne Pohlner. (Bild unten die erfolgreichen Tänzer, links die Prüfer Bettina und Ralf Bäumer)

Der Vorstand freut sich, dass rund 100 Tanzbegeisterte In Jedem Alter das DTSA ablegten. Für 2021 - voraussichtlich im Februar, ist die nächste Abname in den Räumlichkeiten des TSC geplant - mit vielleicht noch mehr Tänzerinnen und Tänzern.